Neuer Editor – Neues Portfolio – Schriftfarbe klappt immer noch nicht.

Neues Stickmodell – Jetzt gibt es das eigene Modelabel 

Seit kurzem gibt es bei WordPress nun einen neuen Editor. Gutenberg. Das kommt mir sehr entgegen, da dieser deutlich intuitiver zu bedienen ist als der vorherige. Es kann nun alles in einzelnen Blöcken aufgebaut und hinzugefügt werden. Sehr gut WordPress. Allerdings nur online über das Internet.

Ob die App für das iPad noch funktioniert muss ich erst noch testen. Meine Arbeitsweise ist, bedingt durch das viele Reisen, sehr stark dahingehend geprägt, dass ich viele Dinge unterwegs offline schreibe und dann bei WLAN-Verbindung im Hotel auf „Veröffentlichen“ drücke. Das geht am besten mit der WordPress-App fürs iPad. Vielleicht muss ich nun den Workflow anpassen, sollte diese mit dem neuen Editor nicht mehr funktionieren. 

Abgesehen davon habe ich das Portfolio aktualisiert. Nun werden meine Bilder direkt aus Instagram hier dargestellt. Das spart mir doppelte Arbeit und ich kann schneller Kontent bereitstellen. Ein reiner Pluspunkt. 

Negativ ist leider, dass ich noch immer nicht herausbekommen habe wie ich die Schrift an mein Farbschema anpassen kann. Das wird mich vermutlich noch eine Weile auf Trab halten. 

Schreibe einen Kommentar