Weekly Challenge No.3 – Ausflug

Auf geht es zum Schloss Oelber. Hier findet am Wochenende der 22. Christkindlmarkt statt. Ein riesiges Gut mit ehemaligen Stallungen, Kutschenhäusern und parkähnlicher Gartenanlage beherbergt an zwei Wochenenden im Dezember einen riesigen Weihnachtsmarkt. Messeware trifft auf Kunsthandwerk, Landleben und country attire at its best.

Die riesigen Gebäude sind liebevoll restauriert und voller Menschen die sich um selbstgemachte Schuhe, Konfitüren aus England, Schottische Whiskeys, Origami-Klappgrußkarten und sonstiges sinnvoll und sinnlose Produkt drängen.

Natürlich dürfen Wildbratwürstchen, Honig, Crepés und Pommes nicht fehlen um die Besucher bei Laune zu halten. Wir sind sehr früh da, so dass es noch nicht ganz so voll ist. Meine Hoffnung unter den ganzen Plünnen eine Bankers Lamb zu finden haben sich leider sehr früh zerschlagen und so stöbern wir einfach an den Ständen entlang, halten hier einen Schnack und klönen dort ein wenig.

Während es langsam immer dunkler wird genießen wir einen Flammkuchen und anschließend einen Kinderpunsch. Ich fahre und Katharine hat nicht so recht Lust auf Glühwein. Je dunkler es wird, desto voller wird es auch auf dem Gelände. Ältere Menschen mit Rollator, Familien mit Kind und Kegel, Menschen mit Hund, Reisegruppen, immer voller wird es dabei ist um 18Uhr die Veranstaltung bereits wieder vorbei.

Kurz vor Ende entschließe ich mich zu einem Foto vom Schlosstor mit illuminiertem Baum davor. Es ist bereits die blaue Stunde und ich kann zwischen einzelnen Menschenschüben mit 24mm Brennweite ein Foto schießen.